02.08.2016

Das Script kwbtrfs (btrfs-progs >=4.5.2) unterstützt bisher folgende btrfs Befehle:
btrfs filesystem [ defragment | df | label | show | usage ]
btrfs subvolume [ create | delete | find-new | list | set-default | show | snapshot ]
btrfs-convert - Konvertierung von ext2/3/4 Dateisystemen, mit zusätzlichen Optionen, nach btrfs.
mkfs.btrfs - bisher nur die Formatierung, mit zusätzlichen Optionen, eines einzelnen Laufwerks.
Einige Menüpunkte sind zwar schon im Script enthalten haben aber noch keine Funktion. Als nächstes steht die Implementierung zum erstellen von ver- und unverschlüsselten btrfs RAID Laufwerken und der Befehl btrfs-balance an.
Alles ist aktuell auf github zum Download.

13.07.2016

Das Script kwquota wurde an die quota Version >=4.00 angepasst. Desweiteren habe ich am Script kwbtrfs weiter geschrieben, welches btrfs Dateisysteme verwaltet. Und auch so wurde einiges angepasst und Fehler beseitigt.

31.03.2016

Die Scripte kwdjbdns, kwnarcconf und kwnarc besitzen jetzt IPv6 Support. Alles auf GitHub. Ausserdem wurde am Script kwbtrfs angefangen zu arbeiten, welches btrfs Dateisysteme verwaltet.

22.11.2015

Die neue Release 0.9.1. ist fertig und komplett in den Sourcen auf GitHub.

20.11.2015

Erste Version vom Firewall Script kwnarc mit IPv6 Support in den Sourcen auf GitHub. Allerdings fehlen noch die Anpassungen in der HTML Dokumentation und der Manpages kwnarc.8, kwnarcconf.8 und kwnarc.conf.5.

16.11.2015

Ich habe heute angefangen das Firewall Script kwnarc umzuschreiben, so das es IPv6 tauglich ist. In den Sourcen auf GitHub ist allerdings noch nichts dazu zu finden.

09.10.2015

Das Script kwlvm besitzt Unterstützung für die Verwaltung von Snapshots.

29.09.2015

Die Dokumentaion zur Funktionsdatei multi_conf ist fertig und online. Dabei wurde auch ein bischen die Funktionsdatei bearbeitet/verbessert.

27.09.2015

Die Dokumentaion zur Funktionsdatei multi_conf wurde angefangen umzuschreiben. Sie ist noch nicht aktuell bzw. hoch geladen.

07.09.2015

Die Funktionsdatei multi_conf wurde komplett umgeschrieben. Sie ist für alles was mit brennen zu tun hat zuständig. Sie kann jetzt mit den Medien CD+-R(W), DVVD+-R(W) und BD-R(E) umgehen. Die Dokumentation zu den einzelnen Funktionen ist noch nicht aktuell.

02.08.2015

Die Funktionsdatei kwxmms2_manage_pls hat in Zeile 460 in der while Schleife einen Bug, anstatt while read i ; do, steht da while read i ; d. Ich schreibe gerade die Funktionsdatei multi_conf um. Diese wird von allen Scripten genutzt die brennen können genutzt. Auch diese hat noch einen Bug beim brennen der zu einer Dauerschleife führt. Der obere Bug ist in den Sourcen auf GitHub behoben.

24.07.2015

Die neue Release 0.9.0 der kwtools ist fertig. Das Repository bei GitHub hat jetzt eine Release Nummer bekommen. Pakete muss man sich leider selber bauen, da noch die leidige Geschichte mit IPv6 DS-Lite zu meinem Netzwerk aktuell ist.

Ein Auszug aus dem changelog:
kwraid: Ein RAID Array kann nun zwischen den Leveln 1,5 und 6 hin und her konvertieren und Arrays vergrössern/verkleinern, falls nicht etwas spezielles wie ein LVM oder eine Verschlüsselung mittels cryptsetup drauf erstellt wurde.
kwcryptsetup: Kann jetzt nicht nur verschlüsselte LVs vergrössern/verkleinern, sondern auch dieses mit RAID Arrays. Desweiteren kamen viele neue Menüpunkte hinzu.
kwparted: wurde massiv erweitert und umgeschrieben; unterstützt jetzt auch das Dateisystem btrfs, und kann nicht nur Partitionen vergrössern/verkleinern, sondern auch kopieren, Backups erstellen und so weiter.
Alle Dialogboxen die dieses unterstützen können jetzt mit der dialog Option --default-item umgehen.
kwgrub2: Kann jetzt mit (U)EFI, GPT Partitionen umgehen und Backups erstellen und restaurieren.
Es kamen neue Funktionen hinzu oder wurden umgeschrieben/gesplittet.
kwmutt: Die Hilfe wurde für die Unterstützung von ownCloud erweitert.
kwrunlevconf: Hat jetzt ein eigenes Paket.
Neues debian-kwtools-keyring Paket.
Es gibt jetzt experimentellen Support für IPv6.
Der Rest siehe changelog. Das meiste geschah aber im Unterbau der Scripte, wie Support für MebiBytes, .....

19.06.2015

Alle Scripte und ihre Funktionsdateien unterstützen nun komplett dialog's Option --default-item. Ab jetzt wird hauptsächlich getestet und sich um die Hilfe und Übersetzung gekümmert.

17.05.2015

Mit etwas Verspätung (3 Jahre) kann das Script kwraid jetzt die Raid Level 1 -> 5, 1 -> 6, 5 -> 6 und umgedreht ändern. Desweiteren funktioniert jetzt das Vergrössern und Verkleinern von Raid Arrays. Es wird nicht so lange dauern bis die neue Release der kwtools heraus kommt. Es müssen noch einige Hilfen angepasst, erweitert, die Übersetzung überarbeitet werden und natürlich einiges noch getestet werden. Die kommende Release besitzt viele Änderungen, vor allem im Unterbau (dialog) und durch die Programme die benutzt werden.

27.02.2015

Der Server unter der Adresse https://www.netzworkk.de ist zur Zeit nicht erreichbar. Der Internetanbieter wurde gewechselt und besitzt dadurch einen ipv6 DS-Lite Anschluss wodurch kein dynamisches DNS mehr funktioniert. Dies betrifft natürlich auch die Adressen für den download der Sourcen über FTP und und der Pakete bzw. der Mailingliste.

20.01.2015

Es gibt eine neue Mailinglisten Adresse für die kwtools. Siehe Mailinglisten.

15.01.2015

Es gibt neue Adressen für FTP und Debian Pakete. Siehe Download.

18.12.2014

Leider war ich das letzte halbe Jahr öfters im Krankenhaus und Reha so das dieses Jahr nicht viel bei den kwtools programmiert worden ist. Das ändert sich erst im neuen Jahr wieder. Also noch schöne Feiertage und Guten Rutsch.

01.07.2014

Die kwtools sind von Berlios nach GitHub umgezogen. Das Repository befindet sich unter folgender Adresse: https://github.com/kistebier/kwtools. Ich werde die Tage erstmal alle Adressen anpassen und natürlich auch die Einstellungen Profil, etc..

22.05.2014

Die Dialogboxen inputmenu und menubox sind fertig umgeschrieben und alle Funktionen und Scripts angepasst. Alles ist im Repository.

14.05.2014

Auf dem Weg zur neuen Release wurde die Hälfte aller TODOs in den Scripts und deren Funktionen erledigt. Desweiteren wurden Bugs gefixt und weiter danach gesucht.

Der Code der dialogboxen wird noch vereinfacht und bekommt evtl. Support für "zenity". Bisher ist nur die Dialogbox menubox fertig und dadurch muss nat. alles andere angepasst werden. Bis auf die Scripts im Menü net sind alle anderen Dateien angepasst und noch nicht im Repository.

kwcryptsetup wurde gerade umgeschrieben bzw. ist fast fertig. Alle LUKS-Befehle werden mit Schlüsselscript, ohne Schlüsselscript, mit Schlüsseldatei oder ohne und nur per Passworteingabe ausgeführt. Es gibt 2 Beispiele für Schlüsselscripts- einmal für gnupg und einmal für openssl. Diese funktionieren mit kwcryptsetup und ohne. Mit kwcryptsetup hat man eine grafische Passworteingabe. Läuft aber mit grafischer Passworteingabe noch nicht richtig.

Wann die nächste Release erscheint weiss ich noch nicht da es noch sehr viel zu tun gibt. Da gibts auch noch Scripts wie kwraid. Dort muss noch ausführlich das Verändern des Raidlevel getestet werden. Oder auch Scripts wo noch einiges an Funktionen geschrieben werden müssen, da es schon die Menüpunkte dazu gibt; mit der Meldung "hier ist noch nichts".

27.01.2014

Es gibt die neue Funktion "yesno_option", in der Funktionsdatei "sys_conf", die für die Funktion die überarbeitete Funktion "yesno" dient. Dazu gleich mehr.
Diese neuen Funktionen sind bisher noch "Work in process", also bitte nur auf Testsytemen benutzen.

Alle Scripte und Funktionen wurden im Repository upgedatet.

Die Funktion "yesno_option" prüft eine Optionsvariable auf ihren Wert und vergleicht sie mit einem vorgegebenen Ziel-Wert. Sind diese Werte gleich wird die Variable "YN_OPT" mit "yes" belegt ansonsten mit "no".

"yesno" ist eine Dialogbox für die Ja/Nein Abfrage.
Man kann die Funktion "yesno_option" benutzen um eine Vorauswahl für diese Funktion zu treffen. Die Variable ist dann YN_OPT für diese Funktion.
Siehe auch in der Devel Dokumentation.

05.12.2013

Die kwtools Releases 0.8.5-5 ist fertig. Das ist die letzte Release für wheezy, da sich danach in einigen Paketen zu grosse Änderungen befinden. Es wurde hauptsächlich an Verbesserungen und Bugfixing gearbeitet. Desweiteren ist im Script kwvcdburn der Support für Photo-CD gelöscht. Der Rest steht im changelog.